LinkedIn Facebook Instagram YouTube
Nachricht

Wettbewerb Silesia Equestrian in Jakubowice 🏇🏻

er Wettbewerb Silesia Equestrian in Jakubowicach kehrt nach einer vierjährigen Pause wieder nach Jakubowice zurück – und das im großen Stil. Am Start waren über 360 Paare aus 12 Ländern, darunter aus solchen Spitzenländern wie Deutschland und Belgien. Erschienen sind Spitzensportler aus Zentraleuropa, „exotischere“ Teams aus Saudi Arabien, Usbekistan oder Australien, und fast die ganze polnische Spitze. Wir sind stolz darauf, dass wir unseren Beitrag leisten konnten, damit dieses Event wieder in die Oppelner Region zurückkehren konnte.🐴  

Wir haben bei allen Konkurrenzen mitgefiebert, eine war aber für uns besonders, da wir den Hauptpreis übernommen haben. Am Samstag den 8. Juli wurde auf der Arena in Jakubowice die Konkurrenz Silver Round Speed Final um den ARPALEN-Pokal ausgetragen. Am Start waren 42 Paare, die in der kürzesten Zeit ein Parcours von 140cm Höhe bewältigen mussten. Diese Anforderungen garantierten spektakuläre Ritte auf einem soliden sportlichen Niveau. Das vorgegebene Ziel erreichte der mehrmaliger polnische Meister Jarosław Skrzyczyński, der mit der Stute Lou Lou MPSZ als einziger die Hürde von 60 Sekunden überwunden hat und deutlich den Wettbewerb gewann.🏆🏇🏻🥇

Der Wettkampf dauerte bis Sonntag und wurde von einem zahlreichen Publikum begleitet, was uns sehr freut. Am Springreiten nahmen auch der Trainer des Klubs KS ADAMIETZ – Krzysztof Gozdek sowie Barbara Adamietz teil. Wir gratulieren und wünschen weitere galoppierende Erfolge❗️🐴👏

Fotogalerie

Sehen Sie sich die Artikelgalerie an